TV 1908 Kirchzell

Torhungrige C-Jugend-Girls gewinnen ihr 2. Saisonspiel mit 48:23 (26:9) gegen die JSG Glattbach/Haibach II

Unsere weibl. C-Jugend wußte im Spiel gegen die 2. Garnitur von Glattbach-Haibach vor allem im Angriff zu überzeugen. Die gewohnt offene Deckungsweise unseres Gegners schaffte unseren Mädels Lücken, die sie gnadenlos ausnutzten. Mit viel Laufbereitschaft und schnellen Pässen schaffte es unsere Mannschaft, immer wieder freie Wurfchancen zu erspielen, die dann auch sicher verwertet wurden. Die Tore fielen im Minutentakt und nach der 1. Halbzeit stand es bereits 26:9 für unsere Farben. Insbesondere unsere beiden Kreisläuferinnen kamen in diesem Spiel klasse zur Geltung. Sie konnten jeweils mit 8 Toren, also insgesamt mit 16 Treffern vom Kreis glänzen. Ein Lob geht natürlich auch an die Passgeberinnen, welche die Chancen für den Kreis uneigennützig herausspielten. 

In der 2. Spielhälfte führte die “Mac-Motivation zur Halbzeitpause” bei 50 Treffern die Mädchen weiter zum munteren Tore werfen. Allerdings wurde in die Abwehr zu viel spekuliert, so dass das Auswärtsteam die ersten 15 Minuten der 2. Halbzeit bis zum Spielstand von 38:21 ausgeglichen gestalten konnte. Erst danach verbesserte sich das Abwehrverhalten und wir konnten den Abstand bis zum Endstand von 48:23 nochmals vergrößern. Zu den fuffzig Buden reichte es am Ende dann doch nicht ganz.

Beim Spiel in Miltenberg waren dabei: Liv Niesner und Luna Kolbe im Tor, Lea-Sophia Meisenzahl, Cintia Riegel, Nele Hofmann, Luana Wörner, Nele Bundschuh, Eva Nowak, Michelle Frosch, Linda Mannherz, Maja Sommer und Jenny Riegel.