TV 1908 Kirchzell

weibl. B Jugend weiter auf Erfolgskurs

wJSG Bürgstadt/Kirchzell – HSG Stockstadt/Mainaschaff 40:5 (18:3)

Auf Grund eines dezimierten Kaders wurde die Mannschaft durch drei Spielerinnen der weibl. C-Jugend unterstützt. Von Anfang an zeigten die Mädels ihr Können und nach der 15. Minute stand es bereits 8:1. Torhüterin Xena Dreiseitel hatte keine Probleme die Bälle der Gäste zu halten, was unsere Mädels für die 2. Welle nutzen konnten.
Mit einem Halbzeitstand von 18:3 ging es in die Pause. Das Trainerteam machte den Mädels klar, dass sie sich nicht auf ihrem Vorsprung ausruhen sollten, sondern weiterhin konzentriert weiter spielen sollten.
Mit diesem Ziel ging es in die 2. Halbzeit. Mit Spaß am Handball spielten unsere Mädels weiter und setzten das um, was man ihnen gesagt hatte. (22:4; 33:5)
Nach 50 gespielten Minuten stand es 40:5 auf der Anzeigetafel und das Team mit Trainern strahlten.
Den Mädels der C-Jugend Nina Wörner, Julia Wörner und Lara Hofmann merkte man gar nicht an, dass sie nur aushalfen, denn sie machten gemeinsam 23 Tore und trugen viel zu dem Sieg bei.

Es spielten:
Nina Wörner (7), Lara Hofmann (7), Marie Schneider (8), Emily Wild (1), Pia Götz (5), Mara Bundschuh, Selina Fischer (3), Julia Wörner (9) und Xena Dreiseitel.

Stark begonnen – stark nachgelassen

Bei unserem 3. Heimspiel in Folge wollten wir an die vorangegangene Erfolgsserie anknöpfen und auch gegen die JSG Dieburg/Groß-Zimmern die zwei Punkte in der Halle lassen. Da Marie Schneider und auch Selina Fischer dieses Wochenende nicht mitspielen konnten, unterstützte uns Nina Wörner. Schlussendlich fehlte uns leider vorallem in der 2. Halbzeit die nötige Konsequenz in der Defensive und auch im Abschluss, um als Sieger vom Feld zu gehen. Weiterlesen