Suche:

TREFFER - Download

Trefferheft


Unsere Partner

Unsere Partner

1. Mannschaft Aktuell


34 : 24


TVK - TSV Vellmar
Sa, 11.11.2017, 19:30 Uhr
-> Spielbericht




-- : --


HSG Wettenberg - TVK
Sa, 18.11.2017, 20:00 Uhr
-> Abfahrtsinfos

Tabelle 1. Mannschaft

1HSG Kleenheim8 14:2
2HSG Dutenh./Münc...8 13:3
3TV Kirchzell8 11:5
4HSG Pohlheim7 10:4
5ESG Gensungen/Fel...8 10:6
6SG Rot-Weiß Babe...8 9:7
7HSG Wettenberg8 9:7
8TSG Offenbach-Bürgel8 8:8
9TSG Münster8 7:9
10HSG VfR/Eintracht...8 6:10
11TV Hüttenberg II7 5:9
12MSG Umstadt/Habit...8 4:12
13TSV Vellmar8 2:14
14Hünfelder SV8 2:14

Weibliche C-Jugend gewinnt zweites Qualispiel gegen die favorisierte HSG Rodenstein!

wC-Jugend
Veröffentlicht von weibl. C-Jugend am 10.05.2015

Im zweiten Qualispiel der Bezirksrunde 1 trafen die Mädels auf die HSG Rodenstein. In der letzten Saison verlor der TVK beide Spiele ziemlich deutlich. Deshalb ging man ohne große Erwartungen ins Spiel und wollte einfach Spaß am Handball haben. Dies beflügelte die Mannschaft so sehr, dass sich beide Teams auf Augenhöhe begegneten. Keine Mannschaft konnte sich in der ersten Halbzeit entscheidend absetzen. Die Führung wechselte hin und her. Die Abwehr des TVK war sehr agressiv und arbeitete gut zusammen. Die HSG selbst hatte immer wieder Probleme mit der geforderten offensiven Abwehr, was den TVK Mädels Mut für die zweite Halbzeit gab. Mit einem knappen 11:12 Rückstand wechselte man die Seiten.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit setzte sich die HSG schnell mit drei Toren ab (11:14), da man im Angriff zwei leichtsinnige Fehler machte. Doch der TVK kämpfte sich wieder ran und glich zum 16:16 aus. Jetzt entwickelte sich ein Kampf auf beiden Seiten, die TVK Mannschaft legte in jedem Angriff ein Tor vor. Der TVK zeigte im Angriff tolle Kombinationen, weil man sich ohne Ball sehr gut bewegte und somit die Lücken der HSG Abwehr nutzte. Auch konnte desöfteren der Kreisläufer freigespielt werden. In der entscheidenden Phase hielt dann auch Torfrau Jacqueline wichtige Bälle von Rechtsaußen, so dass die Mädels im letzten Angriff den umjubelten 22:21 Siegtreffer erzielen konnten. Mit einer starken, geschlossenen Mannschaftsleistung besiegte die TVK Mannschaft den Tabellenführer der Qualirunde.

Für den TVK spielten:

Jacqueline Horak (Tor), Marie Schneider, Nina Wörner, Cecilia Wörner, Emily Wild, Trixi Gläser, Xena Dreiseitel, Pauline Bundschuh und Katharina Weis.

Zuletzt geändert am: 10.05.2015 um 18:57

Zurück