Suche:

TREFFER - Download

Trefferheft


Unsere Partner

Unsere Partner

1. Mannschaft Aktuell


34 : 24


TVK - TSV Vellmar
Sa, 11.11.2017, 19:30 Uhr
-> Spielbericht




-- : --


HSG Wettenberg - TVK
Sa, 18.11.2017, 20:00 Uhr
-> Abfahrtsinfos

Tabelle 1. Mannschaft

1HSG Kleenheim8 14:2
2HSG Dutenh./Münc...8 13:3
3TV Kirchzell8 11:5
4HSG Pohlheim7 10:4
5ESG Gensungen/Fel...8 10:6
6SG Rot-Weiß Babe...8 9:7
7HSG Wettenberg8 9:7
8TSG Offenbach-Bürgel8 8:8
9TSG Münster8 7:9
10HSG VfR/Eintracht...8 6:10
11TV Hüttenberg II7 5:9
12MSG Umstadt/Habit...8 4:12
13TSV Vellmar8 2:14
14Hünfelder SV8 2:14

Oberliga Hessen - TVK gewinnt mit 25:20 bei der HSG VfR / Eintracht Wiesbaden

1. Mannschaft
Veröffentlicht von 1. Mannschaft am 28.10.2017

Der TV Kirchzell holte sich den zweiten Auswärtssieg der laufenden Runde. Vor 120 Zuschauern in Wiesbaden, darunter einige Kirchzeller Fans, konnte man das Spiel von Anfang an bestimmen.

Nach knapp 4 Minuten ging der TVK mit 2:0 in Führung. Es schlichen sich ein paar technische Fehler im Angriff ein und so gelang es den Wiesbadenern den Ausgleich zum 2:2 herzustellen. Kirchzell stand aber sicher in der Abwehr und hatte mit Arnold Kiss einen guten Torhüter. Ab der 13. Spielminute gelang es dem Team von Andi Kunz sich mehr und mehr abzusetzen und nach 17 gespielten Minuten einen 5-Tore Vorsprung herauszuwerfen (3:8). Kirchzell konnte in der folgenden Spielphase die Führung weiter ausbauen und in der 28. Minute gar den Treffer zur 14:6 Halbzeitführung erzielen. Das der TVK in fremder Halle nur sechs Gegentore bis zu Pause zuließ zeigt wie gut man in der Deckung auftrat.
Die Heimmannschaft stellte ihre Taktik jetzt etwas um und versuchte damit den Fluß aus dem Kirchzeller Spiel zu nehmen. Der deutliche Vorsprung für den TVK hielt aber bis zur 37. Spielminute weiter an und Leon David traf sehenswert zum 9:18. Jetzt kam ein kleiner Bruch ins Spiel der Gäste und man musste einen 0:5-Lauf der Wiesbadener hinnehmen. Es gab einige Probleme beim Zugriff in der Deckung, im Angriff wurde zu zaghaft agiert und es fehlte die letzte Konsequenz im Abschluß. Die zwischenzeitliche Auszeit von Trainer Andi Kunz griff erstmal nicht und die Unsicherheit in der jungen Kirchzeller Truppe war doch zu spüren. Erst in der 43. Spielminute erzielte Max Gläser den nächsten Treffer. Der TVK war jetzt wieder am Zug, musste aber in den letzten zehn Spielminuten alles aufbieten, um der aufkommenden Heimmannschaft die Hoffnung auf ein besseres Ergebnis zu nehmen. Die HSG konnte gut zweieinhalb Minuten vor Ende nochmal auf 3-Tore zum 20:23 verkürzen. Durch einen Doppelschlag von Max Gläser und Lukas Häufglöckner wurden die letzten Zweifel ausgeräumt, dass der TVK sich hier nicht die 2 Punkte sichern wird. Nach dem Schlusspfiff feierten die mitgereisten Kirchzeller Fans und die Mannschaft den verdienten zweiten Auswärtssieg.
Trainer Andi Kunz sagte nach dem Spiel: „Der Sieg war gut und er war wichtig, wobei es zwei komplett unterschiedliche Halbzeiten gab“. Weiter meinte er: „Wir sind froh und stolz über die zwei Punkte. Die Jungs haben sich den Sieg verdient“.
So kann die Mannschaft mit Selbstvertrauen zum nächsten Auswärtsspiel zum Hünfelder SV fahren.

TV Kirchzell:
Jörg, Kiss; Schneider, Polixenidis,Wuth 7/2, Gläser 7, T. Häufglöckner 2, David 3, Punda 2, L. Häufglöckner 3, Heinrich 1, Schnabel.

Zuletzt geändert am: 29.10.2017 um 19:22

Zurück