Suche:

TREFFER - Download

Trefferheft


Unsere Partner

Unsere Partner

1. Mannschaft Aktuell


34 : 24


TVK - TSV Vellmar
Sa, 11.11.2017, 19:30 Uhr
-> Spielbericht




-- : --


HSG Wettenberg - TVK
Sa, 18.11.2017, 20:00 Uhr
-> Abfahrtsinfos

Tabelle 1. Mannschaft

1HSG Kleenheim8 14:2
2HSG Dutenh./Münc...8 13:3
3TV Kirchzell8 11:5
4HSG Pohlheim7 10:4
5ESG Gensungen/Fel...8 10:6
6SG Rot-Weiß Babe...8 9:7
7HSG Wettenberg8 9:7
8TSG Offenbach-Bürgel8 8:8
9TSG Münster8 7:9
10HSG VfR/Eintracht...8 6:10
11TV Hüttenberg II7 5:9
12MSG Umstadt/Habit...8 4:12
13TSV Vellmar8 2:14
14Hünfelder SV8 2:14

Gute Leistung wurde nicht belohnt!

mD-Jugend
Veröffentlicht von männl. D-Jugend am 15.03.2016

Beim Nachholspiel am Sonntag gegen die Mannschaft von Stockstadt/Mainaschaff in Mainaschaff zeigte Kirchzell, obwohl mit Louis, Luca und Max drei Stammspieler fehlten eine gute Leistung, wurde aber für ihr Engagement nicht belohnt und musste sich am Ende mit 18:16 geschlagen geben. Ein Grund war auch in diesem Spiel dass in der entscheidenden Phase der zweiten Halbzeit einige 100ige Chancen nicht genutzt wurden.

Kirchzell begann gut und konnte obwohl wichtige Spieler fehlten mit 4:1 und 5:2 in Führung gehen. Aber auch die favorisierten Gastgeber kamen jetzt besser ins Spiel und schafften den Ausgleich zum 5:5. Bis zur Pause wechselte die Führung ständig hin und her und keine der Mannschaften konnte sich absetzen. So wurden beim 9:9 die Seiten gewechselt.

Auch nach der Pause bis zum 13:13 das gleiche Spiel mit ständig wechselnder Führung, ehe sich Stockstadt/Mainaschaff durch die bereits angesprochene Abschlussschwäche mit 3 Toren in Folge auf 16:13 absetzen konnte. Lobenswert jetzt die Einstellung der Mannschaft des TVK, unterstützt durch Paul im Tor schaffte Kirchzell wieder den Ausgleich zum 16:16. Nach der 17:16 Führung der Gastgeber war Kirchzell nochmals im Ballbesitz, doch einen technischen Fehler nutzte Stockstadt/Mainaschaff Sekunden vor dem Ende zu einem glücklichen 18:16 Sieg.

Großes Lob an die Mannschaft, die Jungs haben bis zum Schluss bravourös gekämpft und alles gegeben.

Des öfteren wurden bei den letzten Spielen die Auswahlspieler unserer Mannschaft kritisiert, heute auch mal ein Lob an die 3 Jungs Paul, Julius und Maurice (Louis ist in Skiurlaub) zu einer guten Leistung!

Danke auch an Samu, der nach dem keiner der drei Trainer zur Verfügung stand das Coaching der Mannschaft übernommen hatte!

Gegen Stockstadt/Mainaschaff waren dabei:

Paul Büchler, Maurice Maier, Julius Mattern, Tim Fertig, Fritz Kästner, Lukas Papadopoulos, Jakob Setzer und Paul Spörer;

 

Zuletzt geändert am: 15.03.2016 um 10:39

Zurück