Suche:

TREFFER - Download

Trefferheft


Unsere Partner

Unsere Partner

1. Mannschaft Aktuell


25 : 24


HSG Wettenberg - TVK
Sa, 18.11.2017, 20:00 Uhr
-> Spielbericht




-- : --


TVK - HSG Pohlheim
Sa, 25.11.2017, 19:30 Uhr
-> Live-Ticker

Tabelle 1. Mannschaft

1HSG Kleenheim9 16:2
2HSG Dutenh./Münc...9 13:5
3HSG Pohlheim8 12:4
4ESG Gensungen/Fel...9 12:6
5TV Kirchzell9 11:7
6HSG Wettenberg9 11:7
7SG Rot-Weiß Babe...9 9:9
8TSG Offenbach-Bürgel9 8:10
9HSG VfR/Eintracht...9 8:10
10TSG Münster9 7:11
11MSG Umstadt/Habit...9 6:12
12TV Hüttenberg II8 5:11
13TSV Vellmar9 4:14
14Hünfelder SV9 2:16

3. Liga Ost - TV Kirchzell zu Gast beim HSC Bad Neustadt

1. Mannschaft
Veröffentlicht von 1. Mannschaft am 05.04.2017

Nach dem 3. Saisonsieg am vergangenen Spieltag gegen den HSV Hannover fährt der TVK am Samstag zum Tabellenelften nach Bad Neustadt.

Die Mannschaft von Trainer Andreas Kunz will in diesem Spiel zeigen, dass man die Saison trotz des feststehenden Abstieges nicht abgehakt hat und man noch so viele Punkte wie möglich holen will. Sicherlich geht man nicht als Favorit auf die Platte. Es gilt aber im Hinblick auf die nächste Saison gerade für die jungen Spieler in den verbleibenden 3. Liga-Spielen so viel Erfahrung wie möglich zu sammeln.  
Der HSC spielt keine gute Runde, hat sich aber in den letzten Spielen doch deutlich gesteigert. Trotz allem kämpft der HSC noch um den Abstieg. Warum die Mannschaft so schlecht in Schwung kam ist für aussenstehende nicht zu erklären, denn der Stamm dieser Mannschaft spielt doch schon lange zusammen. Trainer Kunz meinte dazu: „Egal, ob Schmitt, Hines, Singwald, die beiden Torhüter und so weiter spielen ja schon eine Weile zusammen. Daher waren die Ergebnisse schon verwunderlich. Mittlerweile zeigt sich aber, dass Bad Neustadt, wenn sie einen Lauf haben, schlecht aufzuhalten sind.“ Das Hinspiel musste der TVK mit einer 2-Tore Niederlage abgeben. Dazu merkt Andreas Kunz an: „Damals hatten wir  keinen Zugriff auf die Deckung,  es war das zweite Spiel, das wir ohne Dino Corak bestreiten mussten und es hat an dem Tag nicht viel geklappt.“ Zur bevorstehenden Partie meint er: „Unser Ziel muss es sein, wieder so zu kämpfen wie zuletzt. Die 3-2-1-Abwehr von Bad Neustadt ist gut und wird uns sicher vor eine große Aufgabe stellen. Aber wir werden wieder alles geben und dann wird man sehen.“

Anwurf zur Partie ist am 08.04.17 um 19.30 Uhr in der Bürgermeister-Goebels-Halle in Bad Neustadt

Zuletzt geändert am: 05.04.2017 um 21:13

Zurück