Suche:

TREFFER - Download

Trefferheft


3. Liga

Unsere Partner

Unsere Partner

1. Mannschaft Aktuell




-- : --


TVK - SG Rot-Weiß Babenhausen
Sa, 16.09.2017, 19:30 Uhr
-> Live-Ticker

Tabelle 1. Mannschaft

1MSG Umstadt/Habit...0 0:0
2ESG Gensungen/Fel...0 0:0
3HSG Wettenberg0 0:0
4TV Hüttenberg II0 0:0
5HSG Dutenh./Münc...0 0:0
6TSG Offenbach-Bürgel0 0:0
7TSV Vellmar0 0:0
8TSG Münster0 0:0
9TV Kirchzell0 0:0
10SG Rot-Weiß Babe...0 0:0
11Hünfelder SV0 0:0
12HSG Kleenheim0 0:0
13HSG Pohlheim0 0:0
14HSG VfR/Eintracht...0 0:0

3. Liga Ost - TV Kirchzell holt sich den Sieg gegen den HSV Hannover mit 29:27

1. Mannschaft
Veröffentlicht von 1. Mannschaft am 02.04.2017

Mit Leidenschaft und Kampfwille hat sich der TVK am Samstag Abend die beiden Punkte gegen den HSV Hannover geholt.

Den Spielern des TV Kirchzell merkte man von Spielbeginn an, dass sie das Spiel gewinnen wollten. Die Abwehr funktionierte gut und im Tor stand mit Sandro Friedrich ein überragender Rückhalt. Im Angriff war die Fehlerquote deutlich geringer als in den vergangenen Spielen und so konnte der favorisierte Gast aus Hannover verdient bezwungen werden.
Der TVK ging mit 3:0 in Führung, musste aber in der 8. Spielminute den Ausgleich zum 3:3 hinnehmen. In der 16. Spielminute ging der TVK durch Felix Spross wieder mit 3 Toren in Führung (7:4). Der HSV blieb dran und konnte in der 23. Minute auf ein Tor verkürzen. Fast mit dem Pausenpfiff gelang es Youngster Tim Häufglöckner den 3-Tore Vorsprung wieder herzustellen und so ging es mit 15:12 in die Kabinen.
Kurz nach dem Wechsel war es dann Max Gläser, der die erste 4-Tore Führung für seine Mannschaft herauswarf. Sechs Tore betrug die Führung dann in der 43. Minute durch Felix Spross. In der 48. Minute traf Philipp Schnabel zum 24:18, danach kamen die Gäste auf 24:20 heran, so dass TVK-Trainer Kunz in der 50. Minute die Auszeit nahm um seine Mannen auf die letzte Spielphase einzustellen. Es sollte aber trotzdem nochmal eng werden, denn Hannover kam in der 57. Minute bis auf zwei Tore zum 27:25 heran. Andreas Kunz reagierte mit einer nochmaligen Auszeit. TVK-Neuzugang Leon David war es dann vorbehalten den letzten Kirchzeller-Treffer an diesem Abend zum 29:26 zu markieren. Den Gästen gelang zwar noch der Anschluß zum 29:27 durch ihren Top-Torschützen Milan Mazic, doch Sekunden später war die Partie vorbei und die TVK-Spieler feierten ihren wohlverdienten Heimsieg. Zufrieden zeigte sich dann auch Trainer Kunz nach dem Spiel: „Wir haben diesmal ein paar Fehler weniger gemacht. Alles entscheidend war wohl unsere Abschlussqualität und unser Wille. Kompliment an meine Mannschaft für diese geschlossene Leistung“

TV Kirchzell:
Friedrich, Heinemann; Baier 3, Polixenidis 2, Spross 10/2, Bauer, Gläser 4, T. Häufglöckner 4, Mann, L. Häufglöckner, Corak, Weit, Schnabel 5, David 1.

Zuletzt geändert am: 02.04.2017 um 15:31

Zurück