Suche:

TREFFER - Download

Trefferheft


3. Liga

Unsere Partner

Unsere Partner

1. Mannschaft Aktuell


30 : 29


TSG Offenbach-Bürgel - TVK
Sa, 23.09.2017, 19:00 Uhr
-> Spielbericht




-- : --


TVK - ESG Gensungen/Felsberg
Sa, 30.09.2017, 19:30 Uhr
-> Live-Ticker

Tabelle 1. Mannschaft

1HSG Kleenheim2 4:0
2TSG Offenbach-Bürgel2 4:0
3HSG Pohlheim1 2:0
4TV Hüttenberg II1 2:0
5TSV Vellmar2 2:2
6SG Rot-Weiß Babe...1 1:1
7TV Kirchzell2 1:3
8MSG Umstadt/Habit...0 0:0
9ESG Gensungen/Fel...0 0:0
10HSG Dutenh./Münc...1 0:2
11TSG Münster1 0:2
12HSG Wettenberg1 0:2
13HSG VfR/Eintracht...1 0:2
14Hünfelder SV1 0:2

3. Liga Ost - TV Kirchzell erwartet die MSG Groß-Bieberau/Modau zum Derby

1. Mannschaft
Veröffentlicht von 1. Mannschaft am 08.03.2017

Am Samstag steht wieder mal ein Derby ins Haus. Die Falken aus Groß-Biberau/Modau sind am Samstag zu Gast beim TVK.

Der TVK verlor am letzten Samstag sein Heimspiel gegen Burgdorf denkbar knapp und Groß-Biberau musste in Burgwedel gar eine deutliche 19:28 Niederlage hinnehmen. Beides also keine Spiele um Selbstvertrauen für das Derby zu tanken. Kirchzell konnte in der Rückrunde nur ein Spiel gewinnen, Groß-Biberau ist hingegen sogar noch sieglos. Aber hier waren knappe Niederlagen wie gegen Dresden oder den TV Großwallstadt dabei.
Bei den Gästen ist der erfahrene und Bundesliga erprobte Maximilian Schubert seit Anfang Februar nicht mehr dabei. Sicher ein schwerer Verlust für die Mannschaft der MSG. Trotzdem sagt TVK-Trainer Andreas Kunz: „Egal, wie Groß-Bieberau auftritt, es ist eine gute kompakte Truppe und über die Favoritenrolle brauchen wir nicht zu diskutieren“. Weiter sagte er: „Wir haben gut trainiert, werden versuchen, über uns hinaus zu wachsen, die Ruhe zu bewahren, wenig Fehler zu machen und den Gegner ein bisschen kitzeln.“ Allein durch den Reiz, dass es sich um ein Derby handelt, muss der TVK-Übungsleiter sich wohl keine Gedanken über fehlende Emotionen oder Motivation bei seinen Spielern machen. Dabei muss natürlich die Konzentration hoch gehalten werden, um dem Tabellensechsten Paroli bieten zu können.

Anwurf am 11.03.2017 in der Parzival-Halle in Amorbach ist um 19.30 Uhr.

Zuletzt geändert am: 08.03.2017 um 22:47

Zurück