Suche:

TREFFER - Download

Trefferheft


3. Liga

Unsere Partner

Unsere Partner

Ferienspiele

Ferienspiele

1. Mannschaft Aktuell




-- : --


TVK - SG Rot-Weiß Babenhausen
Sa, 16.09.2017, 19:30 Uhr
-> Live-Ticker

Tabelle 1. Mannschaft

1MSG Umstadt/Habit...0 0:0
2ESG Gensungen/Fel...0 0:0
3HSG Wettenberg0 0:0
4TV Hüttenberg II0 0:0
5HSG Dutenh./Münc...0 0:0
6TSG Offenbach-Bürgel0 0:0
7TSV Vellmar0 0:0
8TSG Münster0 0:0
9TV Kirchzell0 0:0
10SG Rot-Weiß Babe...0 0:0
11Hünfelder SV0 0:0
12HSG Kleenheim0 0:0
13HSG Pohlheim0 0:0
14HSG VfR/Eintracht...0 0:0

3. Liga Ost - TV Kirchzell erwartet den HSV Hannover

1. Mannschaft
Veröffentlicht von 1. Mannschaft am 29.03.2017

Nach dem verlorenen Derby am vergangenen Samstag gegen Groß-Umstadt kommt am Samstag der derzeitige Tabellensechste aus der niedersächsischen Landeshauptstadt zum TVK.

Der HSV Hannover steht gesichert im Mittelfeld der Tabelle und hat weder mit dem Auf- noch dem Abstieg etwas zu tun. Das heisst aber nicht, dass sie den Samstag zu einem Vereinsausflug erklärt haben. Der HSV hat den führenden in der Torschützenliste Milan Mazic in ihren Reihen und kommt als Favorit in die Parzival-Halle nach Amorbach. Der Kreisläufer hat diese Runde bereits 176 mal getroffen und es wird die große Herausforderung für die Abwehr des TVK vor allem ihn in den Griff zu bekommen, wenn man eine Chance auf den 3. Sieg in dieser Runde haben will. Das Hinspiel musste der TV Kirchzell mit 23:32 abgeben. Aufhorchen lies der heutige Gegner mit dem 29:25 Heimsieg gegen Aufstiegsfavorit Hildesheim.
TVK-Trainer Andreas Kunz möchte trotz des Abstieges aus der 3. Liga kein Spiel aufgeben. Er möchte mit seiner Truppe gerne noch den ein oder anderen Punkt mitnehmen und daher ist die Marschroute ein Sieg. Er sagt: „Wir wollen gewinnen. Das haben wir uns fest vorgenommen. Aber es lässt sich nicht erzwingen. Und unser Entwicklungsschritt, den wir gerade gehen, ist mir sehr wichtig.“ Zum Gegner meinte der Trainer: „Hannover ist ein gestandenes Team, haben mit Kreisläufer Milan Mazic einen starken Spieler in ihren Reihen und sind in der Lage, jederzeit ihre Bestleistung abzurufen. Siehe den Sieg gegen Hildesheim“. Für den TVK gilt es die Fehler zu minimieren und vor dem Tor die nötige Abgeklärtheit an den Tag zu legen.

Anwurf ist am Samstag, 01.04.2017 um 19.30 in der Parzival-Halle in Amorbach

Zuletzt geändert am: 29.03.2017 um 21:13

Zurück